Die Irndorfer Loipen

über 30-Jahre

"Interessengemeinschaft Loipenspurgerät" Irndorf

 

Im Januar 1985 wurden in Irndorf erstmals mit einem eigenen Gerät, Loipen für Skilangläufer gespurt. Ein Jahr zuvor haben sich mehrere Freunde des Ski-Langlaufes zu einer losen Interessengemeinschaft  zusammengetan. Es wurde eine Haussammlung mit großem Erfolg durchgeführt und vom Naturpark sind Mittel bewilligt worden, so dass man umgehend ein Spurschlitten und zwar das schwedische Fabrikat " Grizzly de Luxe" um damals 19.000,-- DM erweben konnte.

Dieter Damker war der erste Fahrer des Spurgerätes, er hat die 500ccm starke Maschine verkleidet und einen Anbau zur Spurherstellung in Eigenleistung gemacht. 14 Jahre lang hat Dieter Damker die Loipen um Irndorf herum angelegt, dann mußte er aus gesundheitlichen Gründen den Lenker des "Grizzly" in die Hände von Peter und Marc Bumüller übergeben. Sowie es die Witterung zulässt und die Schneeverhältnisse gegeben sind, hat Irndorf eine Loipe, welche sowohl der sportlichen Herausforderung gerecht wird, als auch sehr gesundheitsfördernd ist. Deshalb soll auch einmal den Herren Bumüller für ihren ehrenamtlichen Einsatz gedankt werden, ebenso ihren weiteren Helfern die seit der ersten Stunde mit dabei sind.

 

Die "Loipenspurer" wünschen Ihnen viel Spaß.

Die Loipen

 

Nr. 1, Drei-Kreuz-Loipe kleine Runde Streckenlänge: ca. 6km

 

Direkt am nordwestlichen Ortsende von Irndorf liegt dieser ca. 6 km lange wunderschöne Rundkurs, der, weil fast keine Steigungen und Abfahrten vorhanden sind, ganz besonders auch für ältere Läufer und Anfänger geeignet ist. Die Loipe ist aufgrund ihrer Höhenlage von ungefähr 840m ü. NN unbedingt schneesicher und auch wochentags gespurt.  Die Loipe verläuft immer im freien Gelände. Einstiegsmöglichkeit zu dieser Loipe ist im Ort, Ecke Drei-Kreuz-Str. - Höhenstr., möglich. 


Nr. 2, Drei-Kreuz-Loipe große Runde mit Anschlußmöglichkeit an Hardt-Loipe Streckenlänge: ca. 9 km


Gleiche Runde wie kleine Runde jedoch mit der Möglichkeit auf die Hardtloipe überzugehen. Einstiegsmöglichkeiten bieten sich im Ort Drei-Kreuz-Str.  -  Höhenstraße oder am Hardtparkplatz zwischen Irndorf und Schwenningen, Abzweigung Gnadenweiler.
 
Nr. 3, Eichfelsenloipe Streckenlänge: 5 km ( zur Zeit nicht gespurt )

 

Die Eichfelsenloipe beginnt östlich von Irndorf am Parkplatz " Auf der Wacht " nicht weit vom Vereinsheim des Sportvereins Irndorf und läuft auf ihren 6 km Länge vorbei am Eichfelsen der den Blick auf das winterlich verschneite Donautal freigibt und im großen Bogen über kleinere Steigungen und Abfahrten wieder zurück zum Ausgangspunkt. Auch dies Loipe verläuft nur im freien Gelände.
 

Aktuelles

21.01.2017  Loipe nicht gespurt

zu wenig Schnee